Im Zuge der Einführung von SAP Information Lifecycle Management im HCM stellt sich unter anderem die Frage der Löschlogik für Daten von ausgetretenen Mitarbeitern. Hinsichtlich des Bezugsdatums von den zu löschenden Daten bei ausgetretenen Mitarbeitern gibt es nach unseren Erfahrungen unterschiedliche Anforderungen sowie Lösungswege.

Auch die SAP ist bemüht, den Anforderungen gerecht zu werden und hat vor diesem Hintergrund erst kürzlich den Hinweis 2783754 ausgeliefert, der es ermöglichen soll, für ausgetretene Mitarbeiter sowohl High-End-Datensätze als auch abgegrenzte Datensätze gemeinsam in einem Regelwerk zu verarbeiten. Dies funktioniert prinzipiell, deckt aber nicht alle Anforderungen ab, die von den Unternehmen gestellt werden.

Wir möchten Ihnen im Folgenden verschiedene Lösungsvarianten vorstellen.

Ein Beitrag von Sanja Pierdziwol

– Erfahren Sie hier mehr

 

Diesen Beitrag teilen